My Blog List

Friday, June 20, 2008

Leeeet the sunshine in....

das wird ja so langsam ein Freitags-Blog hier...so geht das aber nicht...Naja, die Wochen verfliegen so schnell momentan und ein tolles Wochenende in London liegt auch leider schon wieder hinter mir ( Bilder und einen kleinen Bericht schiebe ich noch nach...).

I tend to have a blogging Friday in the moment, well, I will try to improve and post more often but time is flying. A great weekend in London is already history again ( I will post some pictures soon..)

Genäht habe ich aber dennoch ein bißchen. Den Mantel habe ich erstmal auf Seite gelegt, er befindet sich gerade in der Grauzone zwischen TfT ( Teil für die Tonne ) oder noch zu rettendem Ufo ( unfertiges Objekt ) - ich hoffe trotzdem noch auf Letzteres.However, I did some sewing. I put the coat aside - it is still in the grey area between put away or to change it and make the best of it. I am still hoping on the latter.


Demnächst geht es in wärmere Gefilde, daher wollte ich noch den Happy Hippie fertigstellen, das passt auch gut zum Motivationsmonat Juni bei der Hobbyschneiderin ( Thema: Sommerkleid ).Summer vacations are approaching and that is why I wanted to finish the Happy Hippie, which is also a good occasion to participate in the month of motivation of my German sewing community.
Ich habe mit Simplicity Schnitten noch nicht soviel Erfahrung, daher musste erstmal ein Probeteil her, um die Größe und den Sitz ( und vor allem die Ausschnitttiefe ) abzuchecken. Mein schickes Probemodell

( tolle Bildqualität....) zeigt mir, dass ich irgendwo zwischen Größe 12 und 14 liege. I am not familiar with Simplicity patterns ( yet ) and hence I made a muslin to check the size, the fitting and especially the cleavage. My muslin showed me that I am somewhere between size 12 and 14.

Da mein Stoff ein ganz zarter Georgette ist, habe ich das Kleid komplett mit Futter gedoppelt. Der Reissverschluss ist in der hinteren Mitte, also kam wieder die bereits beim Etuikleid angewandte Technik zum Tragen: Futter und Stoff des Oberteils werden an der Ausschnittkante und an den Armöffnungen komplett miteinander verstürzt, dann das Oberteil von hinten nach vorne auf rechts gewendet und dann die Seitennähte von Oberstoff und Futter in einer Naht geschlossen und versäubert.My fabric is a very light georgette and I wanted to line the full dress. The zipper is in the center back seam to the lining procedure of the bodice was the same as in the shiftdress. Fabric and lining are sewn together at the neckline and the armholes. Then turn the bodice right from back to front. The side seams of fabric and lining can now be sewn in one turn.

Erst dann habe ich separat das Rockteil angenäht. Das Rockteil ist ungefähr 1,5 mal so weit wie das Oberteil, das Einreihen und vor allem das gleichmäßige Verteilen der Fältchen waren bei dem rutschigen, etwas störrischen Stoff nicht ganz so einfach, aber ich bin dem Ganzen Herr geworden und nun wartet das Kleid noch auf den Reißverschluss und vielleicht noch zwei winzige Schulterabnäher, da der V-Ausschnitt trotz Verstärkens durch "Staystitches" leider etwas nachgegeben hat. Tja, schräger Fadenlauf halt.

Then I attached the skirt. The skirst is about 1,5 times fuller than the bodice. To gather the slippery and somehow stubborn fabric even was a little bit tricky but I managed. Now the dress is ready to add the zipper and hems. Maybe some small shoulder darts, since the neckline stretched a little bit while sewing although I secured it completely with staystitches. Ok, that´s the bias cut...

5 comments:

paco peralta said...

Katrin .- pretty dress for the summer. Best wishes, Paco

Honigbärenbiene said...

Wow! Das ist ja toll geworden! Machst du das Probeteil eigentlich auch komplett fertig oder ist sowas bei dir ein TfT? Der Stoff gefällt mir nämlich sehr gut an dir!
Und wehe, der Mantel wird nicht fertig, ich bin doch so neugierig und möcht den bestaunen!
Also wieder Mut und Lust sammeln und frisch ans Werk ;-)

Viele liebe Grüße von Vanessa

Katrin said...

Hallo Vanessa,

nö, Probeteile mache ich nicht fertig, da mache ich wirklich nur die nötigsten Nähte. Aber es stimmt, der Stoff ist eigentlich nicht schlecht, aber mittlerweile auf einen kleinen Rest geschmolzen. Da gehen nur noch Probeteile. Aber generell mag ich alles aquamäßige sehr und das steht mir auch meistens gut. Der Mantel wird wohl eine Jacke werden, aber erst nach meinem Urlaub...Also: Geduld ;-).
Liebe Grüße,
Katrin

Honigbärenbiene said...

Dann besteht ja Hoffnung für den Mantel! Das freut mich! Nur schade um das Probeteil, grins...

Ich wünsche dir einen schönen warmen und sonnigen Urlaub und komm nähfreudig zurück ;-)

Liebe Grüße, Vanessa

Stoffsuechtige said...

Das sieht ja wie immer sehr vielversprechend aus!

Von mir natürlich auch einen wunderschönen Urlaub und erhol' dich gut!