My Blog List

Thursday, April 09, 2009

Burda Mode & Magazin April 2009

da es online ja schon die Mai - Vorschau gibt, wird es höchste Zeit!
Hier meine Meinung zum Burdaheft diesen Monats ( das erste mit der neuen Redaktion ):



Bildquelle: burdamode.com


Ein Brief der neuen Redaktion weist auf das neue Outfit des Heftes hin, stimmt, erinnert mich sehr an die Freundinhefte, ausserdem kam das Heft in einer Klarsichthülle, allerdings finde ich das überflüssig, da nicht besonders umweltfreundlich, aber ok, das Heft wird etwas mehr geschützt.

Das Nähmagazin ist wieder zum Heraustrennen, eine Übersicht der Modelle befindet sich auf der Rückseite, das Cover ist das Gleiche wie im Heft. Hübsch, wenn man nur das Nähmagazin aufbewahrt ( aus Platzgründen denke ich da sehr darüber nach....)

Los geht es mit ein paar einfachen DIY Anleitungen. Schöne Ideen - besonders gut gefallen mir der Batikrock und die Jojo-Kette. Den Nähschrank finde ich auch sehr hübsch - einen passenden Schrank hätte ich sogar, aber da "wohnen"bei uns auch die Aktenordner von meinem Schatz drin und unsere Handtücher, zusätzlich zu meinem Nähkrams....Aber die Aufteilung des Schranks ist wirklich klasse....Bis auf den Platz für Stoffe - wer kommt denn damit aus ?

Als bekennender Internetjunkie finde ich auch die Website-Tipps gut, man entdeckt doch immer wieder etwas Neues.

So, nun geht es aber los mit den Modellen. Indien das erste Thema. Das lange Kleid ist aus einem traumhaften Stoff genäht, aber der Ausschnitt ist wieder mal nichts für mich. Die beiden Tuniken in lang und kurz finde ich für den Strand sehr schön. Auch wieder tolle Stoffe !
Die leichte Bluse gefällt mir auch sehr - mit einem Bikinioberteil drunter toll für den Urlaub.
Das Kleid mit den einfarbigen Ärmeln ist nicht so mein Fall, das Shirt mit dem Paillettenviereck mit etwas Entschärfung des Ausschnitts dagegen ist ganz nett. Der Workshop zeigt, wie die Ärmel verarbeitet werden. Bunt und exotisch sind die DIY Accessoires, ganz nett.
Jetzt kommen schlichte Basics: weite Hose und Rock gefallen mir gut, süße finde ich die karierte Kurzjacke, auch das Kleid in Kurzgröße ist schick. Jacke im Militarystil und Shirt sind auch mein Fall - doch, bisher ist die Ausbeute des Heftes sehr gut. Die schlichte Hemdbluse kann man wirklich immer brauchen, wäre ja schön, wenn der Schnitt auch ohne Abnäher figurbetont sitzen würde. Der Rock auf der nächsten Seite ist genau mein Ding, sehr schön!
Die Accessoireseite ist nett zur Inspiration, sprengt jedoch mein Budget, 260,-- € für ein Portemonnaie ist dann doch etwas zu viel ;-).
Das Abendkleid ala Kate Winslet gefällt mir auch sehr gut.
In Knallfarben geht es weiter - der Rock ist auch mit den Taschen am Vorderteil sehr schön, Top und Bluse auf der nächsten Seite sind so lala, das Top ist mir auch zu nackicht. Fruchtig schön finde ich den orangenen Mantel, der rote Blouson hat auch was.
Für prima Klima sorgt das gelbe Kleid - mit dem Ausschnitt glaub ich das gerne, nene, das ist mir zu gewagt. Die Caprihose mit hoher Taille ist nicht schlecht.
Ja, ich will - habe ich schon gesagt und bei den Kleidern ist auch nicht wirklich eins dabei, was mir damals zugesagt hätte. Der Hosenanzug gefällt mir allerdings ganz gut, in einem hellen Grau fände ich den richtig super.
Teure Accesoires und Bastelideen und eine Anleitung für den großen Tag - naja, wer´s braucht...
Trendteil Overall, ja, durchaus. Favorit ist für mich der Kurzoverall, den kann ich mir gut vorstellen. Wichtig wäre hier allerdings wirklich ein Probeteil , so ein Ding muss sitzen ( schreib ich mir aber mal auf die virtuelle Merkliste, einen Stoff in der Art hätte ich sogar...).
Bei der Plusmode sieht das Modell auch mal nach Plus aus, die Sachen finde ich allerdings alle nicht so toll.
Niedlich und bunt sind die Kindersachen, aber da kann ich nicht mit dienen und meine Stiefkinder sind aus dem Alter raus.
Blumig-schön ist der Dekoteil und Tapete mit Muster sind wieder "in".
Alles in allem: Ein sehr schönes Heft ! Für mich sind einige Anregungen und Schnitte dabei. Weiter so, liebe Burda!

2 comments:

Lucy in the Sky said...

Ich stimme dir absolut zu! Bei den Schnitten dachte ich beim ersten Durchblättern häufiger mal "wie langweilig", aber irgendwie hat dieses Heft trotzdem den Nerv getroffen. Rock 101 habe ich schon angefangen, für das Shirt mit 3/4-Raglanärmeln habe ich Stoff herausgesucht und das Shirt mit der Raffung ziehe ich auch in Erwägung. Das ist mir bei einem Burda-Heft glaube ich noch nie passiert.

Schöne Osterfeiertage und viele Grüße!
Lucy

griselda said...

Genau- weiter so.
Die letzten Hefte waren ja eher mau- aber das ist jetzt schon so schön sommerlich- da bekommt man dierekt Lust auf´s Klamottennähen.
Der Neuauftritt (der letzte von vielen...) ist endlich mal gelungen.