My Blog List

Sunday, October 18, 2009

Burdastyle 9-2009 Mod. 134

ein weiteres Lieschen-Müller Modell ist fertig, der Wildlederrock aus der Burdastyle September 2009. 5 Häute Veloursleder habe ich hierfür verarbeitet ( Gr. 36/38).


Rock: Burdastyle 09/2009, Cardigan und Gürtel: Esprit, T-Shirt: Mango, Stiefel: Deichmann, Schmuck: MCollection, Schal: H&M

Der Rock war recht einfach zu nähen. Auftrennen sollte allerdings vermieden werden, da man die Einstiche der Nadel unwiderruflich im Leder hat. Wenn Ihr also mit der Größe nicht sicher seid, lieber ein Probemodell nähen. Da man in das Leder auch keine Stecknadeln einstechen kann, hilft im Zweifelsfall ein Pritt-Stift ;-).

Ich habe alle Nahtkanten mit Einlage verstärkt, am Reissverschluss nochmal extra. Die Anleitung sieht vor, den Rock ungefüttert zu lassen, ich habe aber ein knielanges Futter eingearbeitet: Als Quelle für Leder kann ich Fauck sehr empfehlen. Auf Anfrage wurden mir im Farbton "beige" 6 Muster zugeschickt, was die Entscheidung nicht unbedingt leichter machte. ( Ich habe mich dann für den Farbton "sekt" entschieden ). Wie alles aus echtem Leder, sind so Häute kein Schnäppchen, aber man hat ein wundervolles Einzelstück.


Viele Grüße,

10 comments:

Gail said...

You've made a very nice skirt - the whole outfit has a casual elegance that I like.

Anonymous said...

Steht Dir ganz ausgezeichnet!

Liebe Grüße,
Nina

Honigbärenbiene said...

Liebes Frl. Müller, das ist wieder ganz toll geworden :-)

Im Ernst! Du siehst richtig stylish aus!!! Und man sieht nicht, dass es den Rock so schon mal in der Burda gab! Ich find, der sieht richtig designerlike aus! Sehr gelungen!

Hast du die Saumkanten "wie gewachsen" gelassen, oder hast du das alles noch begradigt?

Viele liebe Grüße, Vanessa

Katrin said...

Hallo Vanessa :-),
daanke ( natürlich an alle...)!
Die Form der Saumkanten ist "naturbelassen", aber ich bin - damit es gleichmäßig glatt wird - mal an der Kante mit dem Rollschneider vorbeigesaust. Sonst hätte es schon zu "naturnah" ausgesehen...
LG,
Katrin

senaSews said...

Tja, ja, das Lieschen Müller ist schon eine ganz schön adrette Person. Das ganze Outift gefällt mir so wie es ist und könnte komplett bei mir in den Kleiderschrank einziehen ;-)
Bisher hat mich das Arbeiten mit Leder ja immer abgeschreckt, da man ja nicht einfach wieder auftrennen und korrigieren kann. Aber wenn ich mir deinen Rock so anschaue .... ja, wäre einen Versuch wert!

Liebe Grüße, Sena

sonoemi said...

Erst einmal freue ich mich darüber, dass es Dir wieder etwas besser geht :-))).

Dein Rock ist toll geworden und besonders die Farbe macht ihn auch sehr edel. Für so ein zeitloses Teil, darf das Material schon mal sehr hochwertig sein, finde ich ;-). Er steht Dir ausgezeichnet!!!

Vielen Dank für Deine Lederquelle! Da muss ich jetzt gleich erstmal stöbern gehen. Ich suche nämlich noch welches für eine Tasche.

Ganz liebe Grüsse von Sabine

Sylvie said...

Da hast Du ein superchices Röckchen gezaubert - toll gemacht!

Liebe Grüße
Sylvie

seelenruhig said...

Großes Lob!! Sieht auwerfend aus!!

Motiviert mich, mich bald (nach 2,5 angefangenen Nähprojekten) als nächstes diesem Rock (in dunkelbraun) zu widmen. Die Häute liegen schon seit längerem bereit..

Herzliche Grüße von ELlen

berry said...

Sehr schön geworden, da hast du sicher lange Freude dran! Und danke für den Link, die haben ja eine tolle Auswahl...leider sind sie in Deutschland, da wirds wohl wieder schwierig mit dem Bestellen.
LG, berry

Feuerchen said...

Toller Rock :) der hats mir auch angetan, ich werde ihn aber aus einem zarten bestickten Wollstoff nähen und die unteren Seitennähte offen lassen.

VG
Claudia