My Blog List

Wednesday, August 11, 2010

ein Stoff, zwei Modelle

kennt Ihr das auch ? Man erblickt einen Stoff im Vorbeigehen, einfach so - und hört, wie der Stoff Euren Namen ruft ? Genauso erging es mir auf dem Stoffenspektakel in Kerkrade mit diesem Stoff. Es war jetzt nicht so, dass dort wenige Stoffe zu sehen waren....aber dieser hat sich mir sofort in die Netzhaut gebrannt.
Nach dem dritten Vorbeigehen durfte er dann mit. Ein herrlich leichter Baumwollbatist mit Patchworkmuster, das an ein Kaleidoskop erinnert.
Spontan entschied ich " das wird ein Maxidress" und so gingen 3,40 m mit.
Entschieden habe ich mich aber dann für andere Modelle, zum einen habe ich schon ein Maxidress und zum anderen habe ich nicht so oft die Gelegenheit, es zu tragen - im Büro schon mal garnicht und wenn wir ausgehen, gehen wir meistens tanzen und da ist es mir auch zu unpraktisch.
Also hieß es " aus eins mach zwei " und ich habe mir folgendes daraus genäht ( und den schönen Stoff beim Nähen verflucht - war trotz Mikrotexnadel nicht so einfach zu bewältigen...)


Burdastyle 2009 - 2 -110 ( Tunikabluse )
(Kette: Thomas Sabo)
Diese Bluse wird mich sicher noch viel im Spätsommer und darüber hinaus begleiten - jetzt mit weisser Jeans und Gladiatorsandalen, Silber und Türkisschmuck, im Herbst bestimmt mit Jeans- oder Fellweste, Röhrenjeans und Stiefeln. Für meine Verhältnisse in Rekordzeit genäht, letzten Sonntag das Schnittmuster kopiert und gestern abend vollendet. Man will ja vor dem Urlaub alle angefangenen Projekte fertig haben ;-).
Den Schnitt kann ich sehr empfehlen, eine gut sitzende, nicht auftragende Tunikabluse. Allerdings solltet Ihr das obere Teil genau ausmessen, damit die Teilungsnaht nicht quer über die Brust läuft. Ich habe das Oberteil nach unten hin verlängert, im Original ist es etwas zu kurz, zumindest ab B-Körbchen aufwärts.
Ansonsten habe ich zwischen Gr. 36 und 38 ausgeschnitten, unten auch nochmal 2 cm Länge hinzugegeben.
Sollte ich den Schnitt noch einmal nähen, werde ich an den Seiten der unteren Teile etwas Weite wegnehmen, damit es nicht ganz so ausgestellt ist. Da mein Stoff aber sehr dünn ist, ist es hier nicht dramatisch.
Die Ärmel habe ich ebenfalls 4 cm länger gemacht, durch den Gummizug kann man sie auch höher schoppen, wenn es zu warm sein sollte.
Schon etwas länger fertig und bereits mehrfach tanzerprobt ist dieser Rock:
Burda Mode & Magazin - 2000 -7-??? ( Nummer habe ich mir leider nicht notiert)
(Neckholder: C&A, Kette aus Mallorca)

Ein luftiger stufiger Rüschenrock. Ich habe den Rock mit Jerseyfutter gedoppelt, damit der Stoff etwas schwerer fällt und nicht transparent ist. Die Rüschen sind einlagig und mit Rollsaum versäubert, das ergibt einen schönen Welleneffekt. Schnitt ist in Größe 38 mit 4cm Verlängerung genäht. Rechts ( ähem! ) ist ein Nahtreissverschluss eingearbeitet, jaja mit rechter und linker Seitennaht habe ich es nicht so...
Detailansicht der Rüschen

Jetzt habe ich aber wirklich jedes Fitzelchen des Stoffes verarbeitet, einen kleinen Rest für ein gewurschteltes Haarband hätte ich noch, aber die trägt heutzutage keiner mehr, oder ?
Beide Modelle passen ideal zum "Kaleidoskopstoff" und werden bzw. sind sicher Lieblingsteile.

Viele Grüße,

7 comments:

senaSews said...

Beide Teile sind sehr schön geworden. Der Stoff passt vom Muster und den Farben einfach zu Dir.

Liebe Grüße, Sena

Anonymous said...

Sieht super aus! Und ich find's klasse, dass Du wieder schreibst. Ich mag Deine Kleidung und Deine Texte!

Ida

Gail said...

I love the top - the fabric (or is it fabrics) is/are beautiful. The skirt is also great.

sonoemi said...

Eine sehr gute Modellauswahl und der Stoff ist wirklich wunderschön- den hätte ich auch mitgenommen ;-)!
Für den Sommer gibt es für mich nichts besseres als feiner Batist, er trägt sich einfach super angenehm und trägt halt auch nicht auf.

P.S. Dein neues Layout gefällt mir, sehr angenehm für`s Auge!


Ganz liebe Grüsse und ein schönes Wochenende wünscht Dir
Sabine

berry said...

Oh,schöööne Sachen! Ja, wenn man einen tollen Stoff plus eine gute Schnittidee hat ist es manchal erstaunlich, wie schnell man ein solches Teil fertig hat! Viel Spass beim Tragen wünscht
berry

Frieda said...

Toller Stoff, super Schnitte gewählt!

Das mit dem Stoff "anschauen", der gefällt mir, brauch ich, muss ich haben, ach was mach aber blos draus, nein, nehm ihn doch nicht. Zu Hause fällt mir aber dann doch plötzlich ein, doch das hätte ich draus machen können, ja so geht es mir öfter, sodas ich dann ihn mir dann doch hole.

Das mit dem Haarband, wie es jedem gefällt!

Lg, Frieda

Katharina said...

Sehr schön :). Nur der Rock sieht eher schmal aus, kann man damit auch Standard tanzen?