My Blog List

Thursday, February 08, 2007

Pattern Review Butterick 4815

I took some pictures yesterday evening and here we go with a pattern review for Butterick 4815:Pattern: Butterick Pattern No. 4815
Description: vest, gilet in 5 different options
Severity: easy
Size: 12 ( but it could be slightly larger, maybe I will wear it open...)
How much fabric did you need ? 70 cm long, 140 cm width - since it is a gobelin fabric it is relatively thick
Approximate sewing time: 4 hours
Does the finished project look like the drawing/pictures ? yes
Were the sewing instructions easy to follow: yes, definitely
What do you like/disklike about this pattern ? + : it is very quick & easy to sew -: the neck parts extended while sewing since they were cut in cross grain; the instructions recommended to "staystitch", which I skipped, so this might be my mistake...
Did you make any changes in design or construction? no, I just added 1 cm lenght which could have been more
Did you try out some new techniques sewing this garment? yes- I inserted flat steel spirals into the backpart to hold this part upright. That worked out very well.
Summary: nice basic pattern for vests in every style. For view C I would recommend thinner fabric, ideal would be fabric with elastic.
Gestern Abend habe ich ein paar Fotos von meiner Weste gemacht und hier kommt nun die Schnittmusterbesprechung:
Schnittmuster: Butterick 4815
Modellbeschreibung: Weste in 5 unterschiedlichen Variationen
Schwierigkeitsgrad: einfach
Größen: 6-12 ( ich habe Größe 12 genäht, ok - könnte ein bißchen größer sein, ich habe die Overlock etwas großzügiger eingesetzt und da die Nahtzugabe im Schnitt enthalten ist....Im Moment werde ich die Weste offen tragen...)
Wieviel Stoff wurde benötigt ? 70 cm x 140 cm, der Stoff ist recht dick (Gobelin), beim nächsten Mal würde ich dünneren verarbeiten..
Ungefähre Zeitangabe: ca. 4 Stunden
Sieht das Modell aus wie auf dem Foto bzw. die technische Zeichnung im Heft ? ja
War die Nähanleitung verständlich und gut nachzuarbeiten ? ja
Was hat Dir an dem Modell gefallen, was weniger gut ?+ : schnell und einfach zu nähen; -: das Vorderteil hat sich zum Nacken hin beim Nähen etwas gedehnt, das liegt wohl am schrägen Fadenlauf, die Anleitung empfiehlt vor dem Nähen, den Teil mit einem "Staystitch" zu sichern. Da ich das bewusst übersprungen habe, ist es wohl auch eher mein Fehler...
Wurde das Schnittmuster oder das Design verändert ? nein - ich habe 1 cm in der Länge hinzugegeben, das hätte noch etwas mehr sein können
Hast Du beim Verarbeiten für Dich neue Techniken angewandt ? ja - ich habe zum ersten Mal flache Stahlfedern benutzt. Diese habe ich in die hinteren Teilungsnähte eingearbeitet, das hat prima geklappt und ist sehr zu empfehlen!
Zusammenfassung: schöner, leicht zu nähender Westenbasisschnitt in 5 schicken Varianten, für Modell C empfehle ich dünneren Stoff mit Elasthananteil

4 comments:

Irina said...

huhu Katrin,

das ist ein schönes Teil. Zum einen klassisch chic, zum anderen durch den tollen Paisley-Stoff ein Hingucker. (Ich finde den Stoff wirklich... sympathisch... *scharr*) :D

LG,
Irina

berry said...

Sehr gut gelungen - und steht dir ausgezeichnet! Ich plane auch schon lange so ein Gilet.....die Tage müssten einfach doppelt so lang sein ;)

Sabine said...

Hallo KAtrin,

ob ich das nochmal wortwörtlich hinkriege ???
Also, ich finde die Weste super, sieht sehr gut aus, auch den SToff finde ich sehr schön. Und die Schnittmusterbesprechung finde ich sehr gut, weil ich nämlich auch öfter mal was für mich nähe, und da sind solche Sachen sehr hilfreich.

LG, Sabine

Und jetzt nicht wieder hektisch klicken ;-)

nowaks nähkästchen said...

Stütznähte (Staystitch) sind was absolut Feines! Seit ich die Technik entdeckt habe, verwende ich sie sehr viel. Außerdem ersetzen Stütznähte in vielen Fällen das Vlieselineband, das Burdaanleitungen da gerne empfehlen. :o)