My Blog List

Tuesday, December 11, 2007

What´s cooking - Möhren-Mango Suppe mit "Feuer"

da es leider noch nicht veröffentlichungswürdiges Neues von meinem Mantel zu berichten gibt, hier noch einmal ein Rezept aus meiner ( Suppen ) Küche:

Feurige Möhren - Mango Suppe

man nehme für ca. 4- 6 Suppenteller ( je nach Hunger )

  • Cashewkerne

  • 650 g Möhren

  • 1 Mango

  • 1 Zwiebel

  • Hühnerbrühe

  • Chilliflocken

  • Currypulver

  • Öl

  • Salz, Zucker, Pfeffer

  • Petersilie

  • wer mag, Sahne oder Rama Cremefine zum Verfeinern

Die Cashewkerne grob hacken und mit je 1 TL Zucker und Butter karamelisieren lassen. Mit Chiliflocken und Pfeffer und Salz würzen und auf einem Backpapier abkühlen lassen.

Die Zwiebel fein hacken, Möhren und Mango schälen und würfeln. In einem Kessel die Zwiebel in etwas Öl glasig dünsten, anschließend die Möhren dazugeben und mit ein paar Chiliflocken ( besser noch ist eine frische Chilischote - klein geschnitten und entkernt ) würzen. Anschließend die Mangowürfel dazu und mit 500 ml kräftiger Hühnerbrühe auffüllen. Ca. 15 Minuten kochen lassen.

Anschließend mit einem Pürierstab zur gewünschten Sämigkeit verrühren und noch einmal mit ca. 500 ml Wasser auffüllen. Mit Currypulver, Pfeffer und Salz nach Gusto abschmecken und mit einem Jusch Sahne oder Cremefine verfeinern.

Die Suppe mit Petersilie und dem Cashewkrokant garnieren und genießen. Durch die Schärfe des Chilis sehr geeignet für kalte Tage. Guten Appetit!

4 comments:

alex said...

Das hört sich aber lecker an. Werde ich mal probieren.

LG Alex
www.myblog.de/fips-and-johnny

Katrin said...

Hallo Alex,

die Suppe wurde gestern abend bei uns vernichtet, also qualitätsgeprüft :-).Herzlich willkommen in meinem Blog.

Viele Grüße,
Katrin

Sylvie said...

Oh... Mangos und Karotten... liebe ich beides :-)

Wäre aber bis jetzt noch nicht auf die Idee gekommen beides zu kombinieren. Dein Süppchen muß ich unbedingt mal probieren.

Dummerweise gehe ich beim Kauf von Mangos öfters mal ein - entweder ist der Geschmack nichts so dolle oder sie ist von innen schon schlecht. Irgendwie sieht man das den Mangos von außen einfach nicht an...

Liebe Grüße
Sylvie

Katrin said...

Hallo Sylvie,

ja, Mangos können einen ganz schön reinlegen :-).
Dieses Mal war sie wirklich sehr gut, ich musste mich mit dem Schnippeln beeilen, um nicht alles vorher wegzunaschen.

Viele Grüße,
Katrin