My Blog List

Friday, August 22, 2008

Etienne goes Aachen III

Was könnte das wohl sein ? Guess what this could be ?


Richtig geraten ? - Es sind Fake-Taschenbeutel für Fake-Pattentaschen am Vorderteil.
Fertig genäht, allerdings ohne in Form gekürzte Patte, sieht das von innen dann so aus:

Did you guess right ? These are fake welt pockets for the front. Once finished, they look like this : ( I did not align the welt yet, so this is peaking on the picture. )

Und abgesteppt von außen so:

And topstitched like this:
Mein Fazit: Bei der Verarbeitung von Pattentaschen werde ich immer routinierter, aber es gibt natürlich noch Raum zur Verbesserung. Diese Form der Möchtegerntasche ist für mich eine ideale Lösung z.B. für die Rückseite von Hosen, da ich die Optik zwar schön finde, aber die Tasche nicht brauche. Und auf diese Weise kann das Innere der Tasche nicht herausblitzen, da sie rundherum abgesteppt wird.

Conclusion: I am really igetting better sewing those kind of pockets, but there is still room for improvement, as it is always. I like this kind of fake pockets, I can imagine them especially for the backside of pants, since I like the look but do not need the pocket at all. And since everything is fixed through topstitching, nothing can creep out while wearing.

5 comments:

sonoemi said...

Hallo Katrin,
schöne Idee und trägt auch nicht so auf, wie "echte".
Werde ich bei meiner nächsten Hose auch mal probieren.

Liebe Grüsse aus der Schweiz
Sabine

Honigbärenbiene said...

Wow!!! Das ist cool!
Solche Taschen sind ja prima! Ich lass meine Popotaschen auf Hosen immer weg, weil ich die eh nie benutze! Aber das ist natürlich ne tolle Alternative!

LG, Vanessa (die das Rätsel nicht alleine gelöst hätte ;-))

Tany said...

Great job on the fake welts!! Well done!

paco peralta said...

Katrin .- is a good idea to use false pockets. The result is quite good. Many success for this project. greetings, Paco

Bloomsbury said...

Aaaaaach, ich dachte, es wäre eine Schlafbrille. Sorry dat! ;)