My Blog List

Thursday, January 31, 2008

Burda Mode & Magazin 02/2008

bereits letzte Woche ist sie bei mir eingetrudelt, die neue Burda! Da ist es aber nun wirklich langsam Zeit mit der Begutachtung...
Offensichtlich wird der Frühling 2008 bunt, zumindest lässt das Titelbild es erahnen. Die erste "Strecke" kommt mit Knallfarben daher - schwierig, aber manche sind doch ganz nett, wie z.B. die orangen Jacke. Die beiden schmalen Röcke vorher finde ich so lala, nichts Aufregendes. Dann ein Hemd mit überschnittenen Schultern, die mag ich ja garnicht, und ein kanariengelbes Kleid. Hm, etwas offenherzig. Das Shiftkleid ist mir etwas zu brav, obwohl ich sonst diese Art Kleider ganz nett finde. Dann eine Hose mit sehr hoher Taille. Ich kann wirklich nicht sagen, ob ich das schön oder seltsam finde. Eher gewöhnungsbedürftig. Das werde ich aber mal auf einem Shoppingbummel ausprobieren, wie das bei mir aussieht.
Das grüne Jerseykleid ist nicht schlecht, eine andere Farbe und es könnte gut aussehen. Der Blazer dagegen - es gibt schönere Schnitte. Dann wird es romantisch, ja bin ich auch manchmal :-). Die kleine Weste fand ich schon in der Vorschau süß. Und der Stoff ist genau mein Fall. Genauso wie die Jacke auf der nächsten Seite, toller Stoff...
Trenchjacke, Uniformjäckchen sind nicht so für mich.
Die Schluppenbluse finde ich allerdings wiederum sehr schön. Am Rock auf der nächsten Seite gefällt mir der Abschluss mit den Falten nicht, das trägt bestimmt sehr auf. Blätter....ja, logisch, das Modell für Kurzgrößen gefällt mir wieder mal sehr. Aber die kleine Jacke auf der nächsten Seite auch. Dann kommt eine 3/4 Hose, auch bei dieser Art Hose bin ich zwiespältig. Mit Stiefeln finde ich die ganz gut, aber mit hohen Schuhen...
Alle Jahre wieder kommt der frisch marinemäßige Sommerlook.
Am gestreiften Blazer gefallen mir die Spielereien mit dem Streifenverlauf und die Knopflösung sehr gut. Das Kleid auf der nächsten Seite ist wirklich hübsch. Der Ausschnitt sieht auch tatsächlich mal bürotauglich aus. Aber bei Burda weiss man nie, daher wäre ein Probemodell bestimmt ratsam.
Die Bluse mit der komischen Knopfleiste gefällt mir nicht, sieht irgendwie falsch aus. Das Shirt auf der Folgeseite ist allerdings schön, auch der schmale Rock sieht in einem anderen Stoff besser aus. Und dann kommt wieder die Hose, aber gestreift gefällt sie mir garnicht. Die Blusenweste ist auch in frisch gestreift süß, allerdings finde ich die schrägen Knopflöcher hier wieder merkwürdig.
Jetzt kommen Muster....Ich mag Muster. Ja. An anderen auf jeden Fall. An mir selbst - kommt drauf an. Da muss ich einen mutigen Tag für haben. Das Top mit den Punkten finde ich super, schade dass es diesen Stoff nicht zum bestellen gibt.
Habt ihr die "puckernden" Nähte am Satinrock auf der nächsten Seite gesehen ? Da hätte man doch mal die Fadenspannung... Das Jerseykleid gefällt mir auch wird gemustert gut, das Shirt auch, aber warum wirkt der Ausschnitt auf einmal hier so groß ?
Die Tunika finde ich sehr schön, den Stoff ehrlich gesagt auch. Schnell weiterblättern, so Fantasiefiguren sind nicht mein Fall....Die Plus Sachen sind in der letzten Zeit sehr schön, muss ich wirklich sagen. Und sehr schöne Stoffe dabei. Dann ein Boulekleid von Steffen Schraut. Ich mag diesen Look ganz gerne. Das "Erwachsenenstyling " mit Leggings finde ich gut. Aber damit fällt man wahrscheinlich zu sehr auf...Hier zumindest.
Die Kindersachen von Anne Willi gefallen mir recht gut. Mal schauen, ob sie der vielleicht zu benähenden jungen Dame aus meiner Umgebung auch gefallen...
Garnicht mein Geschmack sind allerdings die Nudelkunstwerke am Schluss ( sorry, Frau Milberg ). Ich denke, die habe ich lieber gekocht mit Sauce :-).

So, das war es auch schon wieder, wie schnell so ein Monat doch vorbeigeht. Das hat mir jetzt die Laune erhellt, ich hatte gestern Abend nämlich einen blöden Auffahrunfall. Mir geht es gut, allen anderen Beteiligten auch, aber das sitzt mir doch noch sehr in den Knochen und nagt an der Laune....

3 comments:

Sylvie said...

Oh, Du arme! Laß' dich mal feste drücken...

Ich kann es wirklich gut nachvollziehen - spreche da leider aus Erfahrung - und man hat immer einen Haufen Ärger am Hals, bis alles über die Bühne ist.

Aber das Wichtigste ist: Euch ist nichts passiert! Blech kann man ersetzen - Euch nicht.

Liebe Grüße
Sylvie

Simone said...

Oh weh...da erschreckt man sich ganz schön...
Und das dir der Schock noch in den Gliedern sitzt, kann ich gut verstehen...

Aber hauptsache dir geht es gut!

LG Simone

Katrin said...

Liebe Sylvie,

danke, da fühl ich mich doch gleich besser.
Meine Versicherung hat sich gestern mit einem super Service präsentiert, deswegen hoffe ich, wenn alles weiter so glatt läuft, dass die Sache schnell erledigt ist. Naja, Glück im Unglück...

Liebe Grüße,
Katrin