My Blog List

Sunday, September 16, 2007

What´s cooking - Eine neue Rubrik

in einigen Blogs, in denen ich öfters vorbeischaue, gibt es immer mal wieder leckere Rezepte. Da ich auch schon mal ganz gerne koche oder backe, gibt es ab heute eine neue Rubrik in meinem Blog, in der ich mal nicht aus dem Nähkästchen plaudere, sondern mir in die Töpfe schauen lasse...

Los geht´s ! Dieses Wochenende gab es bei uns Pflaumenkuchen mit Nusskrokantkruste.

Folgende Zutaten werden benötigt:

1,2 kg Pflaumen

375 g weiche Butter

380 g Zucker

4 Eier

1 Prise Salz

abgeriebene Schale einer Zitrone

3 El Amaretto

1 TL Backpulver

200 g ungesalzene Macadamianüsse ( man kann hierfür gesalzene abspülen und auf Kückenkrepp trocknen lassen )

200 g Walnusskerne

4 EL Schlagsahne
  • 250 g Butter, 180 g Zucker und Salz mit dem Handrührgerät schlagen, bis sich der Zucker gelöst hat. Zitronenschale, Eier und Amaretto unterrühren. Mehl und Backpulver hinzugeben und unterrühren

  • den Teig auf ein Backblech streichen und mit den halbierten Pflaumen belegen

  • den Kuchen bei 180 ° C ( Umluft 160 ° C )ca. 20 Minuten vorbacken

  • inzwischen die Nüsse grob hacken; Butter, Sahne und Zucker in einem Topf erhitzen, bis sich der Zucker gelöst hat. Die gehackten Nüsse unterrühren und die Masse gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen

  • weitere 30 -40 Minuten backen, falls der Krokant zu dunkel werden sollte, den Kuchen nach der Hälfte der Backzeit mit Backpapier abdecken

Der Kuchen schmeckt am besten ganz frisch, dann ist der Krokant am knackigsten, mit leicht gesüßter Sahne.

Das Rezept habe ich in einer älteren Brigitte - Ausgabe gefunden.

2 comments:

Sylvie said...

Mmmhhh...lecker!

cucito morito said...

Das hört sich ja seeeehr gut an!
Ich werde es bestimmt bald mal austesten! Ich liebe Pflaumenkuchen.
So eine Version habe ich noch nie gesehen und probiert!
LG, Andrea