My Blog List

Thursday, April 24, 2008

Burda Mode & Magazin - Mai 2008

in den letzten Monaten war ich etwas nachlässig mit der Burda-Presseschau hier, deswegen sozusagen "druckfrisch" - die Maiausgabe.
Der Titel verrät es bereits - Kleider-Lust - im Mai hat die Burda meist ein Kleider - Special; ich bin gespannt.
Los geht es in weiss und gelb. Die Kurzjacke gefällt mir recht gut, die Falten am Ausschnitt wirken interessant. Das Shirt mit dem gerafften Band in der Mitte ist auch nicht schlecht, der Ausschnitt benötigt allerdings bestimmt wieder etwas Entschärfung. Die Bluse auf der nöchsten Seite finde ich auch ganz nett. Die 3/4 Hose gefällt mir allerdings nicht so - angeblich topmodisch - wahrscheinlich hängen diese Hosen in 2 Jahren dann überall in den Läden, das ist bei Trends aus der Burda ja wirklich öfter der Fall. Nächste Seite Bluse und Tulpenrock, ja - finde ich beides schön. Der Stoff für die Bluse ist raffiniert. Die Weste, naja, nicht so mein Ding. Das Empirekleid ist mir auch etwas zu mädchenhaft, der Rock 112 A gefällt mir allerdings sehr. Der Stil mit den zugesteppten Falten erinnert mich an die Jacke, die ich gerade genäht habe. Blätter, Designer von Toni Gard, aha...gibt es hier ab und zu mal im Outletverkauf, wirklich schöne Sachen. Das Kleid gefällt mir grundsätzlich auch, ist mir allerdings zu offenherzig.
Weiter geht es magisch metallisch. Ja, kann nett sein, muss aber nicht. Die Kurzjacke finde ich allerdings sehr schön, aus einem grau-silbernen Stoff kann ich sie mir auch gut vorstellen. Kleid und Shirt, nichts für mich...blätter...Bluse und Rock, ja, gefallen vom Schnitt her immer noch. Jodphur-Hose...ungewöhnlich, aber ich finde sie garnicht so schlecht. Die kurze Blusenjacke ist auch ganz nett, der Tulpenrock ist wirklich schön, auch aus diesem Stoff. Blätter...Sonnenbrillen....erinnert mich daran, dass ich mal eine neue brauche, allerdings nicht in diesen Preisklassen...dazu verliere ich sie einfach zu oft.
Hallo Sommer, hallo Kleider, aha. Das Safarikleid ist cool, gefällt mir. Dann kommt das Titelmodell im Kurzgröße, mit etwas weniger Einblick fände ich es schön. Hallo, liebe Burda Designer - solche Ausschnitte sind einfach nicht tragbar, wirklich nicht....Das rote Kleid wurde bestimmt in Anlehnung an Vogue oder Mc Calls entworfen. Das Satinkleid auf der nächsten Seite find ich klasse. Schlicht, edel und trotzdem interessant. Mal schauen, im August steht noch eine Hochzeit an, vielleicht wäre das ja was. Die beiden Kleider mit den Drapierungen finde ich beide nicht schlecht - bis auf den Aussschnitt. Das gelbe Kleid mit dem Reissverschluss ist auch witzig, gefällt mir. Fashion flash zeigt nochmal Kleider - das kleine Schwarze. Ja, das wadenlange Kleid ist schön ( bis auf den Ausschnitt...), dadie beiden anderen Kleider gefallen mir auch sehr. Den Crash Stoff von dem Etuikleid finde ich toll. Dann - ein Shiftrock, ja, immer schick. Aber so einen Schnitt gab es bereits in anderen Ausgaben, meine ich. Dann wird es fruchtig in Beerentönen, die mag ich ja sehr ( auf den bereits gewaschenen Stoff für mein nächstes Projekt schiel...) Jacke und Bluse vom Anfang, ja, nett, wenn auch die Bluse im Schulterbereich etwas Falten wirft, das kann aber auch an der Körperhaltung des Models liegen. Die Bikerjacke gefällt mir in Himbeer noch besser, hat was von Miami Vice :-). der Rock ist auch hübsch. Den Workshop über sichtbar eingenähte Zipper schau ich mir mal an. Das catwork Modell ist nicht so mein Fall, aber die Idee mit den angenähten Tüllstulpen speicher ich mal ab, die finde ich gut. Kreativbericht, töpfern, blätter... Hey, die Plusmode gefällt mir wieder mal sehr, und wieder mal finde ich es erschreckend, dass das Model so aussieht als hätte sie Größe 40. Hm. Weiter, Haare färben, Sommervorbereitung, blätter, blätter, Medizinbericht über Schlafen, ok da beschäftigt sich mein Mann mit, also mal querlesen...Und ein Berich über Wien, da war ich noch nie, da möchte ich mal gerne hin. Die Kindermodelle sind nett, mal nicht so rüschig, aber noch etwas zu groß für das zu benähenden Mädchen in meiner Familie ( ausserdem steht sie momentan auf alles rüschige und prinzessinnenmäßige...). Im Kreativteil sind Stickereien im Asiastil. Die gefallen mir ganz gut, kann ich mir auch gut als Verzierung auf Kleidung vorstellen. Und das war sie auch schon, die Mai - Ausgabe. Für mich sind wieder einige Anregungen dabei, mal schauen, was ich daraus so nähen werde.

1 comment:

Claudia said...

Hallo Katrin,

dein Bericht macht ja schon Lust auf die neue Burda, obwohl ich im Moment eher Knip-Fan bin. Und nach Wien möchte ich auch unbedingt mal!
Ich muss heute eh noch einkaufen, vielleicht landet sie ja doch wieder im Einkaufswagen...
Zum Nähen komm ich im Moment gar nicht. Das macht mich richtig unleidlich, aber im Garten ist einiges zu tun und letzte Woche habe ich die Küche grün gestrichen, also doch wieder Hand-Arbeit ;-)
Lieben Gruß
Claudia