My Blog List

Tuesday, July 22, 2008

Ein Award & ein schnelles Rezept

heute morgen fand ich diesen Award, verliehen von Stoffjule vor.

Eigentlich sieht die Regel vor, dass ich nun 7 weitere Blogs benennen soll, die diesen Award verdient haben. Nun, die meisten meiner Lieblingsblogs wurden schon damit ausgezeichnet, zudem ist die Auswahl bei der Vielzahl der unterschiedlichen schönen Blogs wirklich sehr schwer. Und täglich kommen neue hinzu...

Daher von mir der Award symbolisch an alle die, die durch kreative Beiträge, schöne Bilder, interessante Gedanken und und und die Blogwelt so interessant und vielseitig machen. Ich schaue gerne bei Euch herein. Danke hierfür !

**********************************************************************************

Gestern abend gab es bei uns ein schnelles, aber sehr leckeres Abendessen: Crostini in 2 verschiedenen Varianten ( leider gibt es kein Foto, mein Schatz war einfach zu schnell und die Häppchen zu schnell weg...), in Anlehnung an einen netten Restaurantbesuch letzte Woche...

Zutaten:

1 Baguettebrot, knusprig aufgebacken, in ca. 2 cm dicke Scheiben geschnitten

Variante 1:

  • Ziegenfrischkäse von der Rolle, z.B. Picandou
  • Honig
  • Rosmarin, frisch oder getrocknet

Variante 2:

  • 1 Kugel Mozzarella
  • Cocktailtomaten
  • 1 TL Olivenöl
  • Basilikumblättchen
  • Pfeffer, Salz

Den Ziegenkäse in 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf den Baguettescheibchen verteilen. Den Mozzarella würfeln, ebenso die Cocktailtomaten. Mit Olivenöl, Pfeffer und Salz vermengen und auch auf den Baguettescheibchen verteilen. Beides im heißen Ofen unter dem Grill 10 Minuten überbacken und getrennt auf Tellern anrichten. Die Ziegenkäsecrostinis mit Honig beträufeln und mit Rosmarin bestreuen. Die Mozarellacrostinis mit Basilikumblättchen garnieren.

Das ergibt schon eine ziemliche Menge und eignet sich auch hervorragend als Fingerfood auf einer Party oder als Vorspeise.

Guten Appetit!

5 comments:

sonia said...

Na, wenn kein Bild gemacht werden konnte, dann hat sich die Zubereitung gelohnt! Mir geht es oft so, dann habe ich vielleicht nur eine Kuchenportion gerade noch aufnehmen können...
Danke fürs Rezept! Ich probiere es gern aus
LG
sonia

Katrin said...

Hallo Sonja,
ein neues Gesicht und einen schönen neuen Blog entdeckt :-).
Herzlich Willkommen!

Grüße,
Katrin

paco peralta said...

Katrin .- congratulations .... greetings, Paco

Antje said...

Das klingt ja lecker und schnell und einfach zu machen, das werde ich sicher bei Gelegenheit mal ausprobieren.
Liebe Grüsse
Antje

Honigbärenbiene said...

Huhu! Das wird am Sonntag unser Mittagessen! Drück die Daumen, dass es mir gelingt und auch allen schmeckt :-)

Schönes Wochenende wünscht Vanessa